Ihm in die Augen sehen - Meine verlorene Kindheit

Von Sabine Dardenne, Marie Th Cuny

:
Buch, Gebundene Ausgabe, 272 Seiten, 1. Auflage
Erschienen: 11. November 2004
Herausgeber: Droemer Knaur
Verkaufsrang: 476942 (je kleiner desto beliebter)
EAN/ISBN: 9783426273678
ISBN-10: 3426273675
ASIN: 3426273675 (Amazon-Bestellnummer)
Preis: € 18,00 (Versandkostenfrei bei Amazon, bei Drittanbietern nach deren Bedingungen)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Ihm in die Augen sehen - Meine verlorene Kindheit - Sabine Dardenne, Marie Th Cuny
Droemer, München, 2004, 280 S. Pappband mit Schutzumschlag - Sehr gutes Exemplar -

" Ich war zwölf, nahm mein Fahrrad und machte mich auf den Weg zur Schule. Ich heiße Sabine. Ich wohnte in einem belgischen Dorf, und auf dem Weg zur Schule bin ich verschwunden". ? So rührend lapidar beginnt der Bericht über ein Martyrium. Am 28. Mai 1996 wurde Sabine Dardenne entführt und gefangen gehalten von dem Mann, den sie in ihrem Buch nur als " Monster" oder " Dreckskerl" tituliert. Bis zu ihrer Befreiung befand Sabine sich achtzig Tage in den Fängen des belgischen Kinderschänders und Mädchenmörders Marc Dutroux. Acht Jahre später wirft sie einen erschütternden Blick zurück.
Der Schrecken begann in Gestalt zweier Männer in einem schäbigen Lieferwagen, die sie von ihrem Rad rissen und unter Drogen setzten. Während in ganz Belgien die Fahndung anrollt, beginnt Sabines Albtraum: Angekettet im dunklen Verlies, die modrige Matratze, Dutroux? verlogene Lösegeldstory, verzweifelte Briefe an die Eltern, die nie abgesandt werden, die gierigen Hände des Mannes mit den fettigen Haaren, die Nacktfotos. Schließlich die Vergewaltigungen (man ist dankbar für das Ausblenden der fürchterlichsten Details). 173 Seiten eines grauenhaften Protokolls zerren an den Nerven.
Dann die Befreiung. Auf Drängen Sabines nach einer " Gefährtin", entführt Dutroux Laetitia Delhez. Doch nun ist die Polizei auf der Spur des Mannes, der wegen "guter Führung" vorzeitig entlassen wurde. Nach der Rettung bleiben Schuldgefühle gegenüber Laetitia und Scham gegenüber den Eltern. Sabine lehnt Therapieangebote ab. Ihr simples, aber pragmatisches Rezept: Das Vergangene wird ausgeblendet. Der Selbstheilungsprozess beginnt.
Man mag es Verdrängung nennen, es funktioniert. . . bis zum letzten, schwersten Gang: Das Wiedersehen mit dem Peiniger und seinen Helfershelfern vor Gericht. Doch auch in dieser Extremsituation zeigt Sabine Standfestigkeit. Die ungewohnte Gerichtssituation irritiert mehr, als der Blick in Dutroux? Augen. Die Bitte um Verzeihung, geäußert von seiner Frau, verweigert Sabine. Zu groß ist der Hass. Eine Reaktion, die nach all den widerfahrenen Ungeheuerlichkeiten nur zu verständlich ist. Dutroux? Verbrechen ließen die gesamte belgische Nation bis in ihre Grundfesten erbeben. Sabine Dardennes mutige Erinnerungen fassen den Horror nachträglich in grausige Bilder. < I>? Ravi Unger

Kategorien, in denen dieser Artikel enthalten ist:
 Literatur & Fiktion   Unterhaltungsliteratur   Briefromane  
 Biografien & Erinnerungen   Erinnerungen  


Ähnliche Artikel oder Zubehör:
Frische Frucht- und Gemüsesäfte: Vitalstoffreiche Drinks für Fitness und Gesundheit title=
 Frische Frucht- und Gemüsesäfte: Vitalstoffreiche Drinks für Fitness und Gesundheit

Dr. Norman W. Walker
Taschenbuch
Hope: Gefangen und missbraucht: Wie wir 10 Jahre in den Fängen des Cleveland-Entführers überlebten
Die Unzerbrechliche: Elf Jahre in Gefangenschaft. Wie ich überlebte
3096 Tage
Schockgefroren: Wie ich 86 Tage in der Gewalt meines Peinigers überlebte
Papa, bitte tu das nicht - Mein Vater missbrauchte mich, meine Mutter schaute weg - AUTOBIOGRAFIE
Vater unser in der Hölle: Inzest und Missbrauch eines Mädchens in den Abgründen einer satanistischen Sekte
Du nanntest mich Teufelskind: Wie mir meine sadistische Mutter meine Kindheit stahl
Als hätte der Himmel mich vergessen: Verwahrlost und misshandelt im eigenen Elternhaus
Ohne jede Spur: Wahre Geschichten von vermissten Menschen
   


Buch, Hörbücher
Belletristik, Unterhaltung

Romane und Erzählungen

Anthologien
Autoren, A-Z
Länder, A-Z
Kontinente
Regionen
Städte
Klassiker
Klassiker des 20. Jahrhunderts
Zeitgenössische Literatur
Junge Literatur (deutschspr.)
Unterhaltungsliteratur
Historische Romane
Liebesromane
Frauen
Nach Epochen
Nach Themen