Gloriana oder Die unerfüllte Königin

Von Michael Moorcock

Taschenbuch, 558 Seiten
Erschienen: Dezember 2002
Herausgeber: Heyne
Verkaufsrang: 952278 (je kleiner desto beliebter)
EAN/ISBN: 9783453863682
ISBN-10: 3453863682
ASIN: 3453863682 (Amazon-Bestellnummer)

Angebot gebraucht: € 0,88
(Preisangabe ohne Gewähr, es gilt der Preis des jeweiligen Anbieters)
Gloriana oder Die unerfüllte Königin - Michael Moorcock
( Heyne : Science Fiction ; 9302) [überarbeitete Neuausgabe] 558 S. , kartoniert

Michael Moorcock gehört zu den erfolg- und einflussreichsten Autoren der angloamerikanischen Fantasy, darüber herrscht Einigkeit. Eher kritisch beurteilt werden dagegen seine literarischen Qualitäten, verdankt er doch seine Popularität in erster Linie den zahllosen Romanen um Elric von Melniboné und den anderen Inkarnationen des " Ewigen Helden". Die meisten davon wurden innerhalb weniger Wochen oder gar Tagen heruntergeschrieben, um Ende der 60er-Jahre das bahnbrechende Science-Fiction-Magazin < I> New Worlds zu finanzieren. Weniger bekannt sind seine anspruchsvolleren Werke, und so kann die Neuausgabe von Gloriana, von vielen als sein Meisterwerk angesehen, als verlegerische Großtat gewertet werden.
Gloriana herrscht über das Reich Albion, in dem die Sonne buchstäblich nicht untergeht. Große Teile Amerikas, Europas und Asiens sind ihrer Macht unterworfen. Wirtschaft und Kultur stehen in höchster Blüte, und dieses goldene Zeitalter verdanken ihre Untertanen ihrer strengen und weisen Regentschaft. An ihrer Seite steht der Lordkanzler Montfallcon, der nur allzu gut weiß, wie sehr die Zukunft Albions von seiner Königin abhängt. Denn in dieser direkten, geradezu magischen Abhängigkeit des Reiches von Gloriana liegt auch eine Gefahr. Quire, ein ehemaliger Spion Montfallcons, macht sich diesen wunden Punkt zu Nutze und erschleicht sich das Vertrauen und die Liebe der Königin. Dabei hat er längst ein Bündnis mit ihren größten Feinden geschlossen.
Gloriana ist ein atmosphärisch dichter Roman, der seine Leser in die zahllosen Gemächer und Geheimgänge des königlichen Palastes entführt. Die Herrscherin selbst wie auch die höfischen Rituale und Intrigen erinnern stark an die Zeit von Elizabeth I. Den Schlüssel zum Werk liefert jedoch die Widmung an Mervyn Peake: Bei dem Versuch, eine Hommage an die monumentale Gormenghast-Trilogie zu schreiben, hat Moorcock selbst ein eigenständiges Meisterwerk geschaffen. Diese schöne Neuausgabe in überarbeiteter Übersetzung und mit einem Vorwort von Tad Williams ist ein Genuss! -Felix Darwin

Kategorien, in denen dieser Artikel enthalten ist:
 Fantasy & Science Fiction   Fantasy  


Buch, Hörbücher

Fantasy und Science Fiction

Fantasy
Science Fiction
Vampirromane
Horror
Rollenspiele
Science Fiction
Vampirromane