Gebrauchsanweisung für die Schweiz

Von Thomas Küng

Taschenbuch, 208 Seiten, 2008. Auflage
Erschienen: 2008
Sprache: Deutsch
Herausgeber: Piper Taschenbuch
Verkaufsrang: 22146 (je kleiner desto beliebter)
EAN/ISBN: 9783492275668
ISBN-10: 3492275664
ASIN: 3492275664 (Amazon-Bestellnummer)
Preis: € 15,00 (Versandkostenfrei bei Amazon, bei Drittanbietern nach deren Bedingungen)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Gebrauchsanweisung für die Schweiz - Thomas Küng
Es ist eine nicht aus der Welt zu schaffende Mär, dass Schweizer zur Begrüßung stets ein herzliches " Grüezi mitenand" in den Raum werfen. Viel öfter sagen sie nämlich "tschou" und "tschüss", "ciao" und "tschau", "sali", "salü zämä". Aber so ist das eben mit festgefahrenen Vorstellungen, die wiederholt werden: Man bekommt sie kaum mehr aus den Köpfen der Menschen. Deshalb hat der Schweizer Journalist Thomas Küng eine schwere Aufgabe übernommen, als er die Gebrauchsanweisung für die Schweiz erstellte - einen Leitfaden für die Schweizer Seele sozusagen, der sich befreit von den üblichen Klischees des Geldnoten bündelnden Bankangestellten und Käsefondue verschlingenden Bergfreaks.
Den Lese-Praxistest hat die " Landeskunde der besonderen Art" auf jeden Fall bestanden. Auf über 200 Seiten führen Küng und sein deutscher Co-Autor Peter Schneider sowohl auf die Hochplateaus (zum Beispiel in Form der seinesgleichen suchenden Basisdemokratie) als auch in die schattigen Nebentäler (zum Beispiel in Form des oftmals engstirnigen " Kantönligeistes") des urschweizerischen Wesens. Mit schonungsloser Freude am Detail und fein herausgearbeiteten Pointen gehen die beiden Autoren zu Werke und berichten dabei stets aus der Sicht des teilnehmenden Beobachters. Dabei gelingt es ihnen, interessante und spannende Informationen, die man in Reiseführern nie finden würde, auf eine derart attraktive und humoristische Art und Weise zu vermitteln, dass man das Buch gar nicht mehr zur Seite legen will. Die eingestreuten satirischen Zeichnungen von Peter Gut tun ihr Übriges.
Eins muss allerdings klar sein: Der Leser bekommt zwar jede Menge Nachhilfe in schweizerischen Spezial-Sprachausdrücken, Gepflogenheiten bei Tisch sowie eine ausführliche Einführung in das komplizierte politische System, aber keine reisepraktischen Tipps wie Adressen etc. Wer also ein bestimmtes Hotel respektive Restaurant sucht, benötigt eine andere Gebrauchsanleitung, nämlich einen Reiseführer für die Schweiz. Als Lektüre für Urlauber und Neugierige eignet sich Küngs Buch jedoch perfekt. -Christina Falkenberg

Kategorien, in denen dieser Artikel enthalten ist:
 Schule & Lernen   Wissen nach Themen   Länder & Regionen   Europa  
 Reise & Abenteuer   Abenteuer & Reiseberichte   Nach Ländern & Regionen  
 Reise & Abenteuer   Reiseführer nach Ländern   Europa  


Ähnliche Artikel oder Zubehör:
Deutsche in der Schweiz title=
 Deutsche in der Schweiz

Jörn Lacour
Buch
Broschiert
Langenscheidt Lilliput Schweizerdeutsch: Schweizerdeutsch-Hochdeutsch/Hochdeutsch-Schweizerdeutsch (Langenscheidt Dialekt-Lilliputs)
Schwyzerdütsch für Anfänger: Die 2000 wichtigsten Wörter, Helvetismen und Redensarten
Schweizerhochdeutsch: Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz (Duden Taschenbücher)
Die Schweiz für die Hosentasche: Was Reiseführer verschweigen (Fischer Taschenbibliothek)
Reise Know-How Sprachführer Schwiizertüütsch - das Deutsch der Eidgenossen: Kauderwelsch-Band 71
Beruflich in der Schweiz: Trainingsprogramm für Manager, Fach und Führungskräfte (Handlungskompetenz im Ausland)
Der feine Unterschied - Ein Handbuch für Deutsche in der Schweiz (2. Auflage)
Die Besserkönner: Was die Schweiz so besonders macht
Gebrauchsanweisung für Zürich
   


Buch, Hörbücher

Reise und Abenteuer

Abenteuer und Reiseberichte
Aktivurlaub, Camping und Survival
Atlanten, Karten und Pläne
Bildbände
Reisefotografie
Reiseführer nach Ländern
Reiseführer nach Städten
Reiseführer nach Themen
Restaurant- und Hotelguides
Wandern und Radwandern