Inneres Land

Von Maria Barbal, Heike Nottebaum (Übersetzerin)

Buch, Gebundene Ausgabe, 400 Seiten, 1. Auflage
Erschienen: 26. August 2004
Herausgeber: Transit Buchverlag GmbH
Verkaufsrang: 625775 (je kleiner desto beliebter)
EAN/ISBN: 9783887472337
ISBN-10: 3887472330
ASIN: 3887472330 (Amazon-Bestellnummer)
Preis: € 22,80 (Versandkostenfrei bei Amazon, bei Drittanbietern nach deren Bedingungen)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Inneres Land - Maria Barbal, Heike Nottebaum (Übersetzerin)
Gebundenes Buch
Wie in ihrem ersten Roman, aber diesmal aus der Sicht einer jüngeren, selbstbewussten Generation, hat sich Maria Barbal erneut dem großen Thema auseinander brechender Traditionen, dem Verlust familiärer Nähe und Liebe zugewandt. Rita - sie könnte die Enkelin von Conxa, der Hauptfigur in " Wie ein Stein im Geröll", sein - muss von jüngster Kindheit an mit der Verschlossenheit, dem abweisenden Schweigen und der Unfähigkeit ihrer Mutter leben, Freude oder gar Liebe zu empfinden. In immer neuen Anläufen, in Gesprächen, Fragen und Erinnerungen versucht die Tochter dem Geheimnis dieses beklemmenden Verhaltens auf die Spur zu kommen und entdeckt dabei das "innere Land" ihrer Mutter, das geprägt ist von Verlassenheit, Einsamkeit und Trauer um den Vater, der im Bürgerkrieg abgeholt wurde und nie wiederkam, von Verzweiflung über die Familie, die durch den Krieg ihre Heimat und ihre selbstverständliche Sicherheit verlor. In einer sensiblen, variantenreichen Sprache lässt Maria Barbal eine intensive Suche nach verborgenem Schmerz und verborgener Liebe sichtbar werden, eine Suche, die schließlich eine Brücke möglich macht nicht nur zwischen Mutter und Tochter, sondern auch zwischen zwei Generationen mit extrem unterschiedlichen Lebens- und Grenz­erfahrungen. Nach dem überwältigenden Erfolg von " Wie ein Stein im Geröll" der neue, große Roman von Maria Barbal, "ein Beweis höchster erzählerischer Kunst" (so der bedeutende spanische Kritiker Joan Josep Isern). Eines Nachmittags, ich will später noch ausgehen, sind wir beide allein in der Wohnung. Du bügelst, und ich erzähle dir von den Mädchen aus meiner Klasse. Einige sind immer richtig schick angezogen, äußerst zuvorkommend und echte Freundinnen. Du sagst mir, du fändest es schön, dass ich mit solchen Menschen verkehre, aber ich solle ja keinem trauen. Ich frage dich warum nicht, du wirst laut und mit erhobenem Bügeleisen entgegnest du mir, ob ich denn immer noch nicht begriffen hätte, dass es Leute gebe, . . .

Kategorien, in denen dieser Artikel enthalten ist:
 Literatur & Fiktion   Gegenwartsliteratur  
 Literatur & Fiktion   Literatur  


Ähnliche Artikel oder Zubehör:
Wie ein Stein im Geröll: Roman title=
 Wie ein Stein im Geröll: Roman

Maria Barbal
Buch
Taschenbuch
Camfora
Altes Land: Roman
   


Buch, Hörbücher
Belletristik, Unterhaltung

Romane und Erzählungen

Anthologien
Autoren, A-Z
Länder, A-Z
Kontinente
Regionen
Städte
Klassiker
Klassiker des 20. Jahrhunderts
Zeitgenössische Literatur
Junge Literatur (deutschspr.)
Unterhaltungsliteratur
Historische Romane
Liebesromane
Frauen
Nach Epochen
Nach Themen