A.I. Künstliche Intelligenz (A.I. Artificial Intelligence)

John Williams

Musik-CD, Audio CD (A.I. (Artificial Intelligence) by John Williams (2001-09-17))
Ausgabe vom 3. Juli 2001
Box-Set, Filmmusik
Herausgeber: Warner Bros. Label
Verkaufsrang: 116976 (je kleiner desto beliebter)
EAN/ISBN: 0760644608740
ASIN: B00005LLVS (Amazon-Bestellnummer)
Preis: € 14,98 (Lieferbedingungen s.u.)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
A.I. Künstliche Intelligenz (A.I. Artificial Intelligence) - John Williams
Brand New

Steven Spielbergs < I> Artificial Intelligence ist zwar voll gepackt mit großen Ideen über die Zukunft der Menschheit und ist mit einer oft distanziert und eisig wirkenden Schutzschicht überzogen, aber seine tieferen Wurzeln kann dieser Film dennoch nicht verbergen. Mitte der 80er-Jahre hatte alles mit dem inzwischen verstorbenen Stanley Kubrick begonnen. Spielberg arbeitete ein Jahrzehnt später kurz mit ihm zusammen, verabschiedete sich dann von diesem Projekt und erbte es schließlich 1999 nach Kubricks Tod.
Die frostige Vision des verstorbenen Autors scheint weitgehend intakt geblieben zu sein (wenn auch jetzt von Spielbergs Dauer-Fetisch Pinocchio geprägt), aber man kann ganz sicher sagen, dass Stanley Kubricks oft äußerst anspruchsvoller musikalischer Geschmack ihn ganz sicher nicht zu der Tür des Komponisten John Williams geführt hätte. Dennoch wächst dieser oft gepriesene Veteran der Filmmusik mit dieser neuen Aufgabe über sich hinaus, und er demonstriert gekonnt, dass fast 20 Jahre Minimalismus und Postmodernismus durchaus nicht spurlos an ihm vorüber gegangen sind, dass die beste Filmmusik aber dennoch oft aus einem subtil angelegten Bildnis von Gefühlswelten und Stilen entsteht.
" The Mecha World" bestimmt den Ton für die in diesem Film dargestellte roboterhafte, nicht mehr allzu ferne Zukunft und glänzt und knistert mit Steve Reichs rhythmischer Eindringlichkeit und der dichten Tonfärbung von John Adams. " Abandoned in the Woods", " Hide And Seek" und " Rouge City" hingegen erzielen ihre Wirkung dadurch, dass sie den eher traditionell geprägten Sinn für Melodie von Williams mit den hypnotisch wirkenden Arpeggios von Phillip Glass kontrastieren. Man hat aber auch das Gefühl, dass der Komponist geschickt den Geist von Kubricks musikalischem Erbe und hier insbesondere den von < I>2001 - Odyssee im Weltraum herauf beschworen hat.
" Replicas" und " Stored Memories" erinnern an Ligeti, während die traurigen Klänge der Streichinstrumente bei " Cybertronics" ein gespenstisches Echo von Khachaturians Gayane Ballet Suite zu sein scheinen. David Fosters Ballade " For Always" (in einer Solo-Wiedergabe von Lara Fabian und einem Duett zwischen Fabian und Josh Groban) scheint zweimal eingeplant worden zu sein, um die Radio-Atmosphäre dieses Albums zu verstärken.
A. I. ist ganz sicher die musikalisch kühnste Partitur von John Williams seit seinem Meilenstein < I> Unheimliche Begegnung der dritten Art und sollte einen hervorragenden Platz einnehmen in der langen und so ertragreichen Zusammenarbeit dieses Komponisten mit Steven Spielberg. < I>-Jerry Mc Culley

Kategorien, in denen dieser Artikel enthalten ist:
 Pop  
 Soundtracks & Filmmusik   Filmmusik (symphonisch)  
 Soundtracks & Filmmusik   Soundtracks (Songs)  
 Musik-CDs & Vinyl   Special Features  


Ähnliche Artikel oder Zubehör:
Home Alone (Kevin allein zu Haus) title=
 Home Alone (Kevin allein zu Haus)

CD
Audio CD
Jurassic Park title=
 Jurassic Park

John Williams
CD
Audio CD
E.T. - The Extra-Terrestrial
Avengers: Endgame [Blu-ray]
Star Wars: The Last Jedi (Deluxe Edition)
Mortal Engines: Krieg der Städte (Blu-ray)
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2 (Harry Potter And The Deathly Hallows, Part 2)
Catch Me If You Can
Terminator 2 - Tag der Abrechnung 3D : Blu-ray 3D
SOLO: A Star Wars Story (Original Motion Picture Soundtrack)
  


Musik-CDs

Soundtracks und Filmmusik

Filmmusik (symphonisch)
TV-Soundtracks
Videogame Soundtracks